Tagesablauf

Wir über uns

Das Kind steht im Mittelpunkt. Wir unterstützen es dabei sich im Heute zurechtzufinden. Dazu gehört die Förderung der Selbstständigkeit, die christliche Erziehung und die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit.

Kinder brauchen geschützte Räume, um etwas auszuprobieren, ihre Grenzen und Möglichkeiten zu erproben, etwas Neues zu wagen. Wir ermutigen die Kinder dazu, indem wir ihnen zuhören, ihre Impulse aufnehmen, sie als Gesprächspartner ernst nehmen und sie stark machen für morgen.

In unserer Tageseinrichtung wird gruppenübergreifend gearbeitet. Wer nicht im vertrauten Gruppenraum bleiben will, kann sich im ganzen Haus bewegen, spielt im Flur, auf dem Außengelände oder besucht andere Gruppen. Auf diese Weise lernen die Kinder "spielend" sich immer größere Bereiche zu erschließen. Gemeinsam mit ihnen entwickeln wir Regeln des Zusammenlebens und verändern sie bei Bedarf.

Ein Tagesablauf in unserer Einrichtung sieht folgendermaßen aus:

  • Die Phase des Ankommens - bis neun Uhr
  • Morgenkreis - zur Wahrnehmung der Gesamtgruppe
  • Freispiel mit Angeboten
  • teiloffene Arbeit - die Kinder nutzen das ganze Haus
  • Gleitendes Frühstück während des Freispiels - bei Festen und Feiern auch zustätzliches gemeinsames Frühstück
  • Aufräumphase
  • Spiel im Freien mit der Gesamtgruppe
  • Mittagessen mit anschließender Ruhephase
  • Freispiel am Nachmittag mit allen Möglichkeiten wie am Vormittag
  • Nachmittagsimbiss

zusätzliche Angebote:

  • Bewegungserziehung in unserem Turnraum
  • Vorlese-Angebot, z.B. durch die ehrenamtliche Leseoma
  • Gruppensprechertreffen
  • gruppenübergreifende Angebote zu den unterschiedlichen Schwerpunktbereichen
  • gegenseitige Besuche mit dem CMS Pflegewohnstift
  • Hauswirtschaftliche Angebote
  • H-Männchen-Angebote
  • Ausflüge